Vita

1969
geboren in Kirdorf
born in Kirdorf
1993-1999
Studium an der Staatlichen Hochschule für bildende Künste, Städelschule,  Frankfurt a. M. studies at Staatlichen Hochschule für bildende Künste, Städelschule, Frankfurt a. M.

lebt und arbeitet in Frankfurt am Main
lives and works in Frankfurt am Main


Stipendien
/ Scholarships

2005/2006
Auslandsstipendium Paris, Hessische Kulturstiftung
foreign exchange scholarship Paris awarded by the Hessische Kulturstiftung
2002
Stipendium der Frankfurter Künstlerhilfe e.V.
stipend granted by the Frankfurter Künstlerhilfe e.V.
2001
Hessisches Arbeitsstipendium
Hessian working grant


Einzelausstellungen
/ Solo Shows (Auswahl / Selection)

2012
Atelierfrankfurt e. V., Frankfurt a. M.
2010
Thomas Rehbein Galerie, Köln
2009
Galerie Wilma Tolksdorf, Berlin
2008
OPEN SPACE 2008, Art Cologne, Thomas Rehbein Galerie
2004
Galerie Heimspiel, Frankfurt a. M.
2003
Smogstadt und Wadenbeißer, Kunstverein Nürnberg
2002
Szenenwechsel XX, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt a. M.
2001
Paranoiasysteme, Ausstellungsraum Opp. , Frankfurt a. M.
2000
The Art Or The Kartoffelquestion, Ausstellungshalle Schulstr., Frankfurt a. M.
1996
Etwas Besseres als den Tod findest du überall, Projektraum Junghofstrasse, Frankfurt a. M.


Gruppenausstellungen
/ Group Shows (Auswahl / Selection)

2015
META META. Melzl/Jacob/Haas/Erdelmeier/Cardone, Thomas Rehbein Galerie, Köln
2014
Ten years after – eine Jubiläumsausstellung, atelierfrankfurt, Frankfurt a. M.
Wurzeln weit mehr Aufmerksamkeit widmen, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt a. M.
Wurzeln weit mehr Aufmerksamkeit widmen – KVFM-Kunstverein Familie Montez e. V. im Exil, KunstWerk Köln e. V., Köln
2013
blau, Galerie Martina Detterer, Frankfurt a. M.
Painting of today! Neue Positionen in der Malerei, ArtSpace RheinMain, Offenbach
2011
Möbelkaiser, Schauraum in der Kaiserpassage, Laden Nr.29, Frankfurt a. M.
2010
NEW FRANKFURT INTERNATIONALS. Stories and Stages, Frankfurter Kunstverein und Zollamt MMK, Frankfurt a. M.
Alphamädchen, saasfee* Pavillion, Frankfurt a. M.
2009
5 x Kunst, 5 Künstler an 5 Orten in Frankfurt und um Bornheim-Mitte
2008
My Generation – Gruppe 4, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt a. M.
My Generation – Gruppe 2, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt a. M. Fluchten, Künstlerverein Walkmühle, Wiesbaden
Die Welt soll zunächst so bleiben, wie sie ist, Kunsthalle Mainz
Thomas Erdelmeier, Manfred Pernice, After the Butchter, Raum für zeitgenössische Kunst, Berlin
2007
Die Intelligenz der Hand , Galerie für moderne Kunst, Triest
Pussy Pussy, Hello, Hello , Galerie Glue, Berlin
2006
Cité International des Artes, Paris
Ufo Uno, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt a. M.
beton wurst und andere teamgeister, After the Butchter, Raum für zeitgenössische Kunst, Berlin
2005
Drawings & Works on Paper, Patrick Heide Contemporary Art, London
From our cold hands , VTO – Galerie, London
2004
Ich will dass du mir glaubst, 9. Triennale Kleinplastik, Stuttgart
Galerie Heimspiel , Frankfurt a. M.
2003
Smogstadt und Wadenbeisser, Kunstverein Nürnberg
2002
Szenenwechsel XX, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt a. M.
2000
The Art Or The Kartoffelquestion, Ausstellungshalle Schulstr., Frankfurt a. M.
1996-1998
Organisation des Kunstprojektes Junghofstr. , Frankfurt a. M.
(zusammen mit Brigitte Franzen und Manfred Schneider)
1998
Schlafraum, Projektraum Junghofstr., Frankfurt a. M.
(zusammen mit M. Schneider)
1996
Etwas besseres als den Tod findest du überall,
Projektraum Junghofstr., Frankfurt a. M.


Sammlungen / Collections

Museum für Moderne Kunst, Frankfurt a. M.